Die erste Mehrower Kinderrunde im neuen Jahr fand am 19. Januar statt, wie immer im Gemeindesaal in der Feuerwache. Der Andrang war nicht so groß, wie üblich, was sicher viele Gründe hatte - einer wahr bestimmt die „Grüne Woche“, die gerade in Berlin stattfand. Ein anderer war das halbwegs schöne Wetter, das manche zu einen Ausflug gelockt hat.
Auch in dieser kleinen Runde hat es den Kindern wieder viel Spaß gemacht - zunächst in der Spielrunde, die Frau Führer leitete, und anschließend beim Basteln, wobei man sich mal nicht am Basteltisch mit den Ellenbogen Freiheit schaffen musste. Nur an der Klebepistole gab es etwas Andrang, denn die Kleinen konnten und sollten die nicht allein bedienen.
Gebastelt wurden hübsche kleine Sterne aus Draht und bunten Perlen, die man ins Fenster oder an die Küchen- bzw. Kinderzimmerlampe hängen kann. (In der S-Bahn kann man so was sogar bei Manchen als Ohrring-Ersatz sehen ...)
Grund genug, sich bei der Farbauswahl und beim Auffädeln der Perlen viel Mühe zu geben.
Die kleinen Künstler waren zu recht ganz stolz auf ihre kleinen Kunstwerke, die sie stolz vor der Kamera präsentierten.
Wie immer war es schön, gemeinsam zu Spielen und zu Basteln und wer kann, wird bestimmt am Sonnabend, den 16. Februar um 10 Uhr zur nächsten „Mehrower Kinderrunde“ in die Feuerwache kommen.