Auf der großen Freifläche vor der Ahrensfelder Dorfkirche steht ein stattlicher Findling, an dem eine Tafel befestigt ist, die an die Toten des ersten Weltkrieges erinnert. Wann genau und von wem die Tafel erstellt wurde, ist noch herauszufinden. Vielleicht war es die Gemeinde, vielleicht auch der Ahrensfelder Kriegerverein.
Das tut aber vorerst nicht zur Sache.


Wir wollen hier die auf der Tafel genannten Kriegstoten auflisten und ihnen damit ein bleibendes Gedenken sichern - auch für den Fall, dass die Tafel mal wieder verschwindet (wie das zu DDR-Zeiten der Fall war), oder irgendwann nicht mehr lesbar ist, weil sich niemand findet, der sie wieder auf Vordermann bringt.


Im Weltkriege 1914/18 starben den Heldentod ...:
*
3. 12. 81Albert Kaatz22. 11. 14
31. 1. 92Gustav Schulz23. 11. 14
3. 3. 95Richard Schröder2. 3. 15
12. 5. 70August Wegener22. 3. 15
18. 3. 83Rudolf Degen28. 4. 15
24. 9. 78Friedr. Schweyckart14. 6. 15
21. 9. 90Paul Jahn29. 8. 15
22. 9. 95Rudolf Doeberitz6. 9. 15
17. 11. 88Wilhelm Brülke19. 10. 15
31. 10. 90Richard Grube5. 11. 15
9. 2. 86Heinrich Bretall22. 2. 16
30. 1. 80Rudolf Grube26. 3. 16
31. 12. 95Ferdinand Looff30. 6. 16
25. 5. 90Hermann Schlicht26. 4. 17
11. 6. 96Gustav Wolff7. 5. 17
4. 6. 76Paul Klingspohr3. 4. 18
27. 5. 96Paul Schmidt18. 4. 18
27. 12. 76Rudolf Pietsch21. 4. 18
20. 12. 76Gustav Wegener17. 6. 18
1. 4. 97Georg Beneckevermißt
10. 1. 81Adolf Kuhnert3. 9. 18
1. 8. 96Max Schlicht1. 11. 18


Diese Liste ist ein Baustein bei dem Versuch, möglichst vollständig alle Kriegstoten zu erfassen, die aus unserem Gemeindegebiet stammen oder aus der Fremde kommend hier ihr Leben verloren haben - unabhängig davon, auf welcher Seite der Front sie standen.


Januar 2008

Juli 2008

April 2010

Der Gedenkstein, der zu jeder Jahreszeit die Blicke der Vorbeigehenden auf sich zieht, möge diesen stets in Erinnerung rufen, welch unsägliches Leid die beiden furchtbaren Weltkriege mit sich gebracht haben.