Seit der Mehrower Hof nur noch Beherbergungen anbietet, gibt es im Ort keine Gaststätte mehr. Lediglich in den Sommermonaten kann man (Corona's Abwesenheit vorausgesetzt) beim Reiterhof in Trappenfelde ein Getränk oder einen Imbiss nehmen.

Dafür gibt es mehrere Reiterhöfe, die ein vielfältiges Angebot bieten.

Naturliebhaber können in Mehrow und Umgebung richtig schöne Wandertouren unternehmen. Angefangen von Spaziergängen durch den neugestalteten Dorfpark, über Wanderungen entlang der Seen und Tümpel in der näheren Umgebung bis hin zu Wanderungen in die benachbarten Gemeinden.
Von den Großtrappen, die es bis in de 1930er Jahre hier gab, ist leider nichts mehr zu sehen. Da muss man jetzt schon bis ins Havelland fahren.

Hier haben wir ein paar Vorschläge für Wanderungen:
  • Wanderung von Mehrow über Blumberg, Ahrensfelde und Eiche nach Mehrow
  • Wanderung von Mehrow aus durch das Rehhahn-Wäldchen zum Ostkirchhof
  • Wanderung entlang des Steinhövelsees und um die Herrendike nach Hönow

    Wer auf Pilgertour gehen will, kann überall, also auch in Mehrow starten, denn der Jakobsweg beginnt bekanntlich vor der eigenen Haustür.
    Wer aber gern in unserer Gegend auf einem „richtigen“ Jakobsweg pilgern will, der kann sich hier Anregungen holen: Auf dem Jakobsweg durch Ost-Brandenburg.

    Man kann von Mehrow aus schöne Radtouren in Richtung Eiche oder Blumberg unternehmen, weil es dorthin sehr ordentliche, asphaltierte Fuß-/Radwege gibt.
    Auf der Landstraße nach Ahrensfelde sollte man nur mit einer guten Lebensversicherung Rad fahren, damit wenigstens die Hinterbliebenen etwas von der Radtour haben.
    Bei Touren nach Hönow (anderer Landkreis!) ist zu empfehlen, außerdem gutes Werkzeug und reichlich Ersatzteile mitzuführen, da dort die Asphaltbrücken zwischen den Schlaglöchern sehr schmal sind.

  • Ein Ausflug in die Dörfer rings um den Flughafen Berlin-Brandenburg (März 2021)

    Mehrow selbst findet bisher leider keine Erwähnung in den Reiseführern.
    In alten Reiseführern haben wir aber ein paar interessante Wegbeschreibungen in unserer Umgebung gefunden.
    Folgender Ausflugstipp von 2012 gehört leider inzwischen in die Kategorie „Historische Ausflugtipps“, da der gelobte Kinderbauernhof in Börnicke wegen Querelen um Baugenehmigung, Betrebserlaubnis, Tierhaltungsverordnung und ähnliches geschlossen wurde: Der Kinderbauernhof "Schloss-Arche" in Börnicke