Am Sonnabend, den 10. Juni gibt es in Mehrow ein großes Spielplatz- und Dorffest. Bei der nachträglichen Einweihung des Spielplatz sowie im und am Festzelt wird es bunt und munter zugehen. Ab 14 Uhr ein buntes Programm geboten:
Spiel und Spaß sowie Wettbewerbe mit vielen Preisen auf dem Spielplatz, Hüpfburg, Kutschfahrten, Ponyreiten, Feuerwehr-Rundfahrten, Kinderschminken, Zuckerwatte, Luftgewehrschießen mit Ermittlung der Schützenkönige, Kaffee & Kuchen, Fleisch & Wurst vom Grill, Getränke …
  • 14-17 Uhr: Basteln der Mehrower Kinderrunde,
  • 15 Uhr: Auftritt der Eichner Kita
  • 16 Uhr: Auftritt der Cheerleader
  • 17.30 Uhr: Kinderdisco
  • 18 Uhr: Siegerehrung der Schützen,
  • anschließend Tanz mit DJ im Festzelt bei freiem Eintritt.
Sie sind dazu sehr herzlich eingeladen!

Am Sonnabend, den 17. Juni findet von 11 bis 14 Uhr auf dem Pfarrgrundstück in Ahrensfelde (Dorfstraße 57) das diesjährige Eisenbahnfest statt.
Das wird vielleicht ein bisschen kleiner ausfallen, als in den Vorjahren, aber die Hauptattraktion, nämlich die Fahrten mit der Parkeisenbahn, wird es selbstverständlich geben. Schauen Sie doch mal mit den Kindern oder Enkeln vorbei - das Mitfahren kostet nichts und macht riesigen Spaß!

Ende Mai fand in Berlin und Wittenberg der Evangelische Kirchentag 2017 statt, der ganz im Zeichen des 500. Reformationsjubiläums stand. Die Kirchengemeinde Ahrensfelde/Mehrow hatte aus diesem Grund viel Besuch, unter anderem gern gesehene Freunde aus den Partnergemeinden in Galston (Schottland) und Britzingen (Baden-Württemberg).
Die Angereisten haben sämtlichst Unterkunft in Ahrensfelder Gastfamilien gefunden, die ihren Gästen weit mehr als nur Unterkunft und Frühstück boten. Gastgeber und Gäste haben viel miteinander unternommen und alle zusammen waren auf interessanten Touren: zum Eröffnungsgottesdienst im Berliner Tiergarten, zu Veranstaltungen auf dem Messegelände, zum Abschlussgottesdienst nach Wittenberg usw. Es ging aber auch gemeinsam zu Fuß auf dem Ahrensfelder Berg oder mit dem Bus in den Grumsiner Wald.
Ein Höhepunkt war die Einweihung eines „Wegweisers“ auf dem Pfarrgrundstück, der zu den Partnergemeinden zeigt.
Am Samstagabend hatte dann Familie Freudenberg auf ihr Grundstück eingeladen und viele, viele kamen, um bei fast sommerlichem Wetter einen schönen Abend miteinander und den Gästen aus Nah und Fern zu erleben.
Neben dem Wetter haben ein tolles Buffet, Leckeres vom Grill, Badischer Wein, handgemachte Musik, viele fleißige Hände und vor allem die unbeschreibliche Gastfreundschaft zum Gelingen beigetragen. Herzlichen Dank dafür!

Weniger schön war das Wetter ein paar Tage später: Am Dienstag, den 30. Mai kam in der Mittagszeit so viel Regen herunter, dass die Straßen im Zentrum des Dorfes überflutet waren und der Sandkasten unseres Spielplatzes wie eine Insel aus dem Wasser ragte.
In Ahrensfelde hat derweil ein Blitz im Rathaus die Alarm­anlage ausgelöst, worauf das Gebäude im dichten Regen geräumt werden musste.
Fotos: Freiwillige Feuerwehr Mehrow

Gottesdienste in der Dorfkirche Mehrow:
Sonntag, 04.06., 11.00 UhrGottesdienst
Sonntag, 18.06., 11.00 UhrGottesdienst
Weitere Informationen unter www.kirche-ahrensfelde.de
oder im ev. Pfarramt in 16356 Ahrensfelde, Dorfstr. 57.
Tel.: 030 / 9339335, e-Mail: buero@kirche-ahrensfelde.de

Einmal monatlich treffen sich die Kinder aus Mehrow und den Nachbarorten in unserer Feuerwehr, um zusammen mit Manuela Spiering, Nicole Bahlo und Patrizia Howaldt Geschichten zu hören, zu spielen und zu basteln.
Am Tag vor dem Muttertag traf sich die Mehrower Kinderrunde zum Basteln bunter Blumensträuße für die Muttis und Omas.
Die nächste Kinderrunden ist am Samstag, 10.06.2017, ausnahmsweise ab 14 Uhr und steht unter dem Thema: „Bastelei beim Dorffest“. Lasst euch überraschen! Alle Kinder aus Mehrow und Umgebung sind sehr herzlich dazu eingeladen.

Unser Ortsvorsteher, Bernhard Wollermann, hält montags von 17.30 bis 18.30 Uhr seine Sprechstunde in der „Amtsstube“ im Feuerwehrgebäude ab.
Unsere von Herrn Franz stets gut mit aktueller Literatur ver­sorgte Bibliothek hat unverändert dienstags von 17 bis 19 Uhr geöffnet.

Fahrplan des 390er Busses lt. BBG siehe Aktuelles 01/2016
Abfallentsorgung (Alle Angaben ohne Gewähr!)
  • Hausmüll: Do. 8.6., Mi. 28.6., 19.7.2017,
  • Gelbe Säcke: Di. 6.6., Mo. 19.6., 3.7., 17.7.2017,
  • Altpapier: Fr. 23.6., 21.7.2017.
  • Biomüll: Fr. 2.6., 16.6., 30.6., 14.7.2017.

Es stand im Juni vor x Jahrzehnten in der Zeitung (Niederbarnimer Kreisblatt) ...
3. Juni 1877
Der in der Hasenheide bei Berlin aufgestiegene Luftballon des Herrn Securius "Deutsches Reich" ist Abends in der Nähe von Mehrow, hart an der Grenze der herrschaftlichen Feldmark auf einem Blumberger Kleeacker gelandet. Die Landung ging glücklich von Statten.

4. Juni 1897
Der Weg von Mehrow nach Alt-Landsberg bis zur Hönower Grenze ist wegen Neuchaussirung zeitweise für den Wagenverkehr gesperrt.

6. Juni 1897
Der Weg von Falkenberg nach Hellersdorf ist wegen vorzunehmender Eisenbahnbauarbeiten auf der Strecke von Falkenberg nach der Alt-Landsberger Chaussee für Lastfuhrwerke gesperrt.

12. Juni 1907
Die Gemeinde Lichtenberg ist auf der Suche nach Kirchhofsland und beabsichtigt, ca. 100 Morgen in Ahrensfelde zu erwerben.

14. Juni 1907
Der Ahrensfelder Gemeindevorsteher Herr Gutsbesitzer A. Müller legt nach 15jähriger bewährter Amtstätigkeit freiwillig sein Amt nieder. Zu seinem Nachfolger wird Herr Rentier A. Hübner gewählt.

16. Juni 1907
In Ahrensfelde treten die Masern nach einzelnen Erkrankungen jetzt epidemisch auf.

1. Juni 1927
Die Schülerzahl in Blumberg ist in den letzten Jahren erheblich gesunken. Es ist darum ein Abbau einer Lehrerstelle geplant. Hauptlehrer Siebau hat sich bereits von den Schülern verabschiedet, es unterrichten jetzt nur noch zwei Lehrer.

21. Juni 1927
In Blumberg findet das 8. Bundesfest des Sängerbundes an der Wriezener Bahn statt.

5. Juni 1937
Nach knapp 2 1/2 jähriger Bauzeit ist der erste große Teilabschnitt des Berliner Ringes fertiggestellt. Diese sog. Osttangente, die etwa von Buch bis Erkner reicht, hat eine Länge von 29 Kilometern. Sie unterfährt die Wriezener Bahnstrecke und kreuzt bei Blumberg die Reichsstraße 158, die mit der Anschlußstelle Weißensee - Werneuchen an die Autobahn angeschlossen ist. Nach Überquerung von zwei kleineren Moortälern kommen wir zur Anschlußstelle Lichtenberg-Nord - Altlandsberg, die bei Seeberg zu einer Provinzstraße erster Ordnung führt. Gleichzeitig mit Eröffnung der Strecke wird an der Anschlußstelle Weißensee - Bernau-Süd eine der ersten Tankstellen dem Betrieb übergeben. Sie hat unmittelbaren Anschluß an das Berliner Fernsprechnetz.



In unserem Archiv finden Sie u.a. die „Aktuelles“-Seiten der voran gegangenen Monate:
06/16   07/16   08/16   09/16   10/16   11/16   12/16   01/17   02/17   03/17   04/17   05/17