Außer, dass das sich die Blätter färben und allmählich zur Erde fallen, ist momentan nicht viel los im Dorf. Corona hat alles lahmgelegt.
Deshalb gibt es momentan unter „Aktuelles“ nicht viel zu berichten. Das wird sich aber hoffentlich bald ändern.

Sonntag, 04.10., 11.00 UhrErntedank-Gottesdienst
Sonntag, 15.11., 11.00 UhrGottesdienst
Sonntag, 29.11., 11.00 UhrGottesdienst
Weitere Informationen unter www.kirche-ahrensfelde.de
oder im ev. Pfarramt in 16356 Ahrensfelde, Dorfstr. 57.
Tel.: 030 / 9339335, e-Mail: buero@kirche-ahrensfelde.de

Unser Ortsvorsteher, Bernhard Wollermann, hält bei vorheriger Anmeldung unter 0175 5922593 seine Sprechstunde in der „Amtsstube“ im Feuerwehrgebäude ab.
Die von Herrn Franz (rechts im Bild) schon seit Jahren stets gut mit aktueller Literatur ver­sorgte Bibliothek im Feuerwehrgebäude hat unverändert
dienstags von 17 bis 19 Uhr geöffnet.
Da finden Sie ganz bestimmt was passendes zum Lesen.

Fahrpläne lt. Barnimer Busgesellschaft (BBG): Abfallentsorgung lt. BDG (ohne Gewähr):
  • Hausmüll: Di. 6.10. 27.10., 17.11.2020
  • Gelbe Säcke: Mo. 5.10., 19.10., 2.11., 16.11.2020
  • Altpapier: Fr. 9.10., 6.11.,2020
  • Biomüll: Do. 1.10., 15.10., 29.10., 12.11., 26.11.2020

Es stand im September vor x Jahrzehnten in der Zeitung (Niederbarnimer Kreisblatt) ...
[Ergänzung zu den bereits im Oktober 2010 gelisteten Artikeln]

8. Oktober 1890
Frau Kern (Lindenberg) hat sich als Hebamme für Lindenberg und Umgegend niedergelassen.

26. October 1890
Die Weidenplantage „Clarahöh“ in Lindenberg bietet feinste Flechtweiden für Korbmacher an.

12. October 1900
Wegen der in Blumberg ausgebrochenen Scharlach-Epidemie wird für den Umfang des Gemeinde- und Gutsbezirks Blumberg unter Strafandrohung die allgemeine Anzeigepflicht angeordnet.

28. October 1900
Kartoffeln für unsere Truppen in China werden gegenwärtig auf der Blumberger Eisenbahnstation verladen. Es sollen von hier 60 Waggons mit Kartoffeln nach den Häfen abgehen. Angekauft wird die weiße Kartoffel „Magnum bonum“. Dieselbe wird auf gleichmäßige Größe (1¾") gesiebt und mit 1,75 Mk. pr. Centner bezahlt. Die Kartoffelernte in hiesiger Gegend ist eine ganz vorzügliche.

8. Oktober 1920
Besseres Bier in Aussicht! Um die wirtschaftlich schwer bedrohte Brauindustrie nicht zugrunde gehen zu lassen, hat die preußische Regierung die Malzkontingente der Brauereien auf 30 Proz. des Friedensmalzverbrauchs festgesetzt, so daß in Zukunft neben dem Einfachbier auch Vollbier mit einem Stammwürzegehalt von 8 Proz. zugelassen wird.

16. Oktober 1920
Zum Ersatz der während des Krieges beschlagnahmten Kirchenglocken ist beim Reichskommissar für die Abwicklung der Metallmobilmachung ein Glockenbeschaffungsverband unter Beteiligung der obersten Kirchenbehörden in der Bildung begriffen.

4. Oktober 1930
Der Verwaltungsbericht des Kreisausschusses Niederbarnim führt aus: „Einer besonderen Popularität erfreuen sich bei der Kreisbevölkerung die freiwilligen Feuerwehren wegen ihrer Schlagfertigkeit nach außen und guten Zucht nach innen.“

26. Oktober 1930
Der für den 15. November einberufene Kreistag soll eine direkte Chausseeverbindung zwischen Lindenberg und Buch beschließen.


In unserem Archiv finden Sie u.a. die „Aktuelles“-Seiten der voran gegangenen Monate:
10/19   11/19   12/19   01/20   02/20   03/20   04/20   05/20   06/20   07/20   08/20   09/20