Am Gründonnerstag (29.3.) fand in Mehrow auf der Festwiese am Dorfteich das alljährliche Osterfeuer statt.
Bei angenehmem Wetter strömten Heerscharen auf den Festplatz und erlebten dort einen schönen Abend.

Vor dem Osterfeuer traf sich die Mehrower Kinderrunde zu Osterbasteleien im Feuerwehrgebäude. Da konnten gerade noch rechtzeitig vor dem Fest hübsche kleine Geschenke und Osterschmuck für's eigene Zimmer gebastelt werden.
Die nächsten Treffen sind:
  • am 28.4. ab 10 Uhr „Oh Du schöne Muschel“
  • am 26.5. ab 10 Uhr „Perlenzauber“
  • am 9.6 „Große Bastelüberraschung zum Dorffest“
Alle Kinder sind dazu herzlich in die Feuerwehr eingeladen!

Am Sonnabend, den 14. April 2018 ist Dorfputz angesagt. Da sind fleißige Helfer mit Gartenwerkzeug herzlich willkommen. Treffpunkt ist um 9 Uhr an der Feuerwehr.
Nachzügler und werkzeuglose Helfer werden nicht weggeschickt.
Die beim Dorfputz eventuell eingebüßten Kalorien kann man sich hinterher auf dem Schlachtefest beim Landhof Rahlf wieder anfuttern.

Zwei Termine sollten Sie sich schon mal vormerken:
  • Am 4./5. Mai präsentiert der Verein „Mehrower Varieté“ im Festzelt an der Feuerwehr sein neues Programm „Himmel und Hölle“.
  • Am Sonnabend, den 9. Juni wird es wieder ein Dorffest geben, das sich vorwiegend auf dem Festplatz (Festzelt) an der Feuerwehr abspielen wird.
Mehr dazu wird alsbald hier zu erfahren sein.

Ostersonntag, 01.04., 11.00 UhrFestgottesdienst
Sonntag, 15.04., 11.00 UhrGottesdienst
Weitere Informationen unter www.kirche-ahrensfelde.de
oder im ev. Pfarramt in 16356 Ahrensfelde, Dorfstr. 57.
Tel.: 030 / 9339335, e-Mail: buero@kirche-ahrensfelde.de

Am 18. März war in Ahrensfelde und Mehrow wieder ein „Gottesdienst der besonderen Art“ angesagt: ein Bibelkrimi.
Das gab es vor einem Jahr schon mal - allerdings in Mehrow mit mäßigem Besuch. In diesem Jahr war es besser - da haben ein paar Ahrensfelder die Schauspielerei übernommen und in Mehrow die Einheimischen die Raterei. Es musste nämlich vom Publikum erraten werden, welcher biblischen Geschichte die 5 Hobby-Kriminalisten auf der Spur sind.
Diese Mal ging es um einen üblen Fall von Erbschleicherei. Ein Zwillingsbruder hat dem anderen dessen Erstgeborenen­recht streitig gemacht - und „Zwillinge“ war dann auch der richtige Suchbegriff, um im Bibellexikon den Verweis auf die passende Bibelstelle zu finden: 1 Mose 25. Das war doch die Geschichte mit Jakob, Esau und der Linsensuppe ...
Weniger bekannt sind die dort enthaltenen Tricks, wie man dem blinden Vater vorgaukeln kann, der ältere Sohn zu sein.

Unser Ortsvorsteher, Bernhard Wollermann, hält montags von 17.30 bis 18.30 Uhr seine Sprechstunde in der „Amtsstube“ im Feuerwehrgebäude ab.
Unsere von Herrn Franz stets gut mit aktueller Literatur ver­sorgte Bibliothek hat unverändert dienstags von 17 bis 19 Uhr geöffnet.

Fahrplan des 390er Busses lt. BBG siehe Aktuelles 01/16
Abfallentsorgung (Alle Angaben ohne Gewähr!)
  • Hausmüll: Di. 17.4., 8.5.2018
  • Gelbe Säcke: Mo. 9.4., 23.4., 7.5.2018
  • Altpapier: Fr. 27.4., Sa. 26.5.2018
  • Biomüll: Sa. 7.4., Fr. 20.4., Sa. 5.5.2018

Es stand im April vor x Jahrzehnten in der Zeitung (Niederbarnimer Kreisblatt) ...
[Ergänzung zu den bereits im April 2008 gelisteten Artikeln]
26. April 1878
Ab 1. Mai werden im Kreise trigonometrische Vermessungsarbeiten ausgeführt. Die als Trigonometer fungirenden Officiere, Beamten ec. werden sich durch offene Ordres der Minister des Innern und der Finanzen legitimiren.

15. April 1888
Der Herr Ober-Präsident hat den Gemeinde-Vorsteher Grün zu Blumberg zum Amtsvorsteher-Stellvertreter des Amtsbezirks Blumberg auf eine fernere sechsjährige Amtsdauer wiederernannt.

6. April 1898
Zur Erweiterung der Malchower Rieselfelder sollen in den Gemarkungen Malchow und Ahrensfelde Ländereien von etwa 301 und 21 Hectar angekauft werden, worüber der Berliner Stadtverordneten-Versammlung eine Vorlage zugegangen ist.

20. April 1898
Dem Vernehmen nach ist die Concession zum Bau der Kleinbahn Alt-Landsberg - Hoppegarten seitens des Herrn Regierungspräsidenten nunmehr ertheilt worden.

3. April 1908
Der im 66. Lebensjahre verstorbene Altsitzer und Kirchenälteste Julius Lehmann hat als Gemeindevertreter (seit 1877) und Aeltester (seit 1882) bis zu seinem Lebensende in der Gemeinde Ahrensfelde gewirkt.

13. April 1918
Die Sommerzeit wird am 15. April 1918 wieder eingeführt. An diesem Tage sind sämtliche Uhren um 2 Uhr vormittags um eine Stunde, d.h. auf 3 Uhr vorzustellen.

27. April 1918
Aus Anlaß des glänzenden Ausfalls der 8. Kriegsanleihe hat der Oberbefehlshaber in den Marken bestimmt, daß in Berlin und in der Provinz Brandenburg am Montag, den 29. d. M., der Unterricht in allen Schulen ausfällt.

9. April 1938
Nach einem Beschluß des preußischen Staatsministeriums vom 14. März 1938 wird der Kreistag des Kreises Niederbarnim von Berlin nach Bernau verlegt. Den Zeitpunkt der Verlegung bestimmt der Minister des Innern. Damit ist Bernau nun endgültig als Kreisstadt bestätigt worden.


In unserem Archiv finden Sie u.a. die „Aktuelles“-Seiten der voran gegangenen Monate:
03/17   04/17   05/17   06/17   07/17   08/17   09/17   10/17   11/17   12/17   01/18   02/18